Islandpferde sind unsere Passion!

Unser Deckhengst Tengri vom Hölterhof im Winter 2013 - Reiter Holmgeir Jonsson
Unser Deckhengst Tengri vom Hölterhof im Winter 2013 - Reiter Holmgeir Jonsson

Über uns

Der gebürtige Lingener Manfred Krüssel züchtet schon seit über 40 Jahren Islandpferde - er war damit einer der ersten im nordwestdeutschen Raum, der sich dieser Rasse verschrieben hat. 2004 gründete Merve Weiß, Lehrerin von Beruf und IPZV-Trainerin C sowie Sportrichterin, hier auf dem Hof eine Islandpferde-Reitschule sowie einen auf Islandpferde spezialisierten Reitsportshop.

Beide stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, sollten Sie auf der Suche nach einem Islandpferd, gleich welchen Alters und Ausbildungsstandes oder nach einem passenden Deckhengst für ihre Stute sein, Ausschau halten nach qualifiziertem Reitunterricht für sich oder ihr Kind oder vielleicht sogar schon im Besitz eines eigenen Islandpferdes stehen und für oder mit diesem Training oder Beritt benötigen. Bitte sprechen Sie uns an!

Und sonst...?

Seit 2013 bieten wir Reiterferien für Kinder an, aber auch erwachsene Reiter können hier mit ihren Pferden zusammen übernachten um unsere schöne Landschaft vom Pferderücken aus zu erkunden. Geführte Ausritte oder Unterricht sind ebenfalls möglich! Und sollte es einmal regnen, gibt dies Gelegenheit zu einem Besuch des nahe gelegenen Moormuseums, einem Abstecher nach Holland oder zu einem Stadtbummel in der Altstadt von Meppen oder Lingen.



Düt un´ Dat... im Winter


Die Winterpause nimmt es diesmal sehr wörtlich und hat uns in der Tat einen echten Winter beschert! Nun freuen wir uns über unsere kleiner Reithalle, in der man trotz Eis uns Schnee die Dinge mit den Pferden üben kann, die im Sommer auf den Ritten in die schöne Landschaft oft ein wenig zu kurz kommen. Dressur lautet das Stichwort.... auf kleinem Raum geschmeidig auf die Hilfen reagieren und neue Bewegungsmuster erlernen. Natürlich waren wir im Vorfeld der Meinung, einen norddeutschen Schmuddelwinter zu bekommen, und so ist nur ein Pferd, nachträglich, mit Hufgrip und Eisnägeln ausgestattet worden, sodass es auch möglich ist, einsam die schöne Winterlandschaft zu geniessen... das Stichwort lautet also Ruhe, und die tut gut. Ganz in Ruhe sind zwei neue Pferde eingeritten worden, Vilma und Thokki, sie sind beider sehr unterschiedlich, und gerade die Entwicklung, die der extrem scheue Thokki gezeigt hat, ist enorm! Er ist mit Abstand das lernstärkste und eifrigste Jungpferd, das wir seit langem hatten. Thokki ist ein Sohn aus unserer Harka und Thotti fra Holum, und somit ein Bruder unseres Hengstes Tengri. Die hübschen Stuten Smilla und Bára sind jetzt fertig ausgebildet, sie sind echt geländegängige tolle Spasspferde und warten auf ihre neuen Besitzer. Ich hingegen warte jetzt so langsam auf das Ende des Winters, denn die Reitschüler scharren wahrscheinlich schon mit den Hufen und wollen wieder aufs Pferd! Am 6.2. ist es dann so weit, ich hoffe, dann ist auch der Frühling da!!!

 

Hier gehts zu den Verkaufspferden!